sBroker



Unter S Broker ist der sogenannte Sparkassen Broker bekannt. Dieser ist der zentrale Onlinebroker der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Unternehmen verfügt über eine Vollbanklizenz und hat seinen Sitz in Wiesbaden. Mehr als 1000 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt. Der Vorstandsvorsitzende ist Thomas Pfaff. Die Produktpalette des Onlinebrokers der Sparkasse ist sehr weit gefächert und reicht von Aktien, Anleihen und Investmentfonds bis hin zu Optionsscheinen, Zertifikaten und weiteren strukturierten Angeboten. Das Handeln ist hier an allen deutschen Parkettbörsen möglich, wie bei Xetra und Quotrix und 28 weiteren Auslandsbörsen. Der S Broker verfügt über eine große Direkthandelsplattform mit 24 Partnern. Die Orders, die man auf der Plattform tätigt, können beim Sparkassen Broker limitiert werden. Neben dem klassischen Limit stehen auch die Varianten Stop Loss, Trailing Stop Loss und One Cancel the Other zur Verfügung. Der S Broker ist führend durch sein Limitordermanagement. Als beste Lösung für das Wertpapiergeschäft verwenden 35 Sparkassen die S ComfortDepot. Der Sparkassen Broker hat sehr viele Auszeichnungen bekommen und ist als Broker sehr beliebt.

Preise & Gebühren

  • der sbroker bietet ein kostenloses Verrechnungskonto an
  • die Depotführung ist kostenlos, wenn man ein Trade pro Quartal durchführt oder ein monatliches Guthaben von mindestens 10000 Euro auf dem Depot- bzw. Verrechnungskonto hat.
  • Für die Orderausführung zahlen Kunden neben einer Grundgebühr von 4,95 Euro auch noch eine volumenabhängige Gebühr von 0,25 Prozent. Hinzu kommt noch das Handelsentgelt für den jeweiligen Börsenplatz, Mindestens gibt man für eine Order 9,95 und maximal 49,95 Euro aus.
  • Orders an Auslandsbörsen kosten 17,95 Euro plus 0,25 Prozent vom Ordervolumen.
  • Telefonorders kosten 9,95 Euro Aufschlag
  • die Limiterteilung, -änderung und -löschung ist kostenlos
Beim sbroker wird häufiges Traden durch ein Rabattmodell belohnt
  • ab 100 Transaktionen pro Quartal 10 % Rabatt auf die Ordergebühren
  • ab 250 Transaktionen pro Quartal 20 % Rabatt auf die Ordergebühren
  • ab 500 Transaktionen pro Quartal 30 % Rabatt auf die Ordergebühren
  • ab 1.000 Transaktionen pro Quartal 50 % Rabatt auf die Ordergebühren
  • ab 2.500 Transaktionen pro Quartal 65 % Rabatt auf die Ordergebühren
  • ab 5.000 Transaktionen pro Quartal 80 % Rabatt auf die Ordergebühren

Leistungen

  • Intraday Handel
  • keine Realtime-Kurs, sondern 15-20 Minuten verzögert
  • außerbörslicher Handel ist möglich
  • Handel an 28 Börsen weltweit
  • es steht ein kostenloses Charting-Tool mit 20 Indikatoren zur Verfügung. Zudem werden von Godmode-Trader zahlreiche Analysen und Handelsempfehlungen angeboten.
  • seit neuestem bieten der sbroker den Handel mit CFDs an
  • man kann über 6000 Fonds mit teilweise bis zu 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabezuschlag beziehen
  • über 150 Sparpläne sind handelbar
  • rund 600 ETFs und etwa 50 ETFs Sparpläne werden angeboten

Sicherheit & Service

  • TAN Liste
  • Einlagensicherheit in Millionenhöhe
  • Infohotline für Interessenten Interessenten kostenlos, für Kunden ist die Hotline gebührenpflichtig und kostet 0,09 Euro aus dem deutschen Festnetz / Mobilfunkpreise max, 0,42 pro Minute

Aktuelle Angebote

Neukunden erhalten bei Depoteröffnung bis zu 350 Euro Orderguthaben (abhängig von der Höhe des Depotvolumens) und 1,5 Prozent p.a. aufs Tagesgeld. Von den 350 Euro werden 100 sofort nach erfolgreicher Depoteröffnung gutgeschrieben. Die restlichen maximal 250 Euro werden nur dann ausgezahlt, wenn man innerhalb der ersten 3 Monate ein Depotübertrag durchführt. Das Orderguthaben berechnen sich aus 0,5 Prozent des Depotwertes. Man muss also 50000 Euro übertragen um die vollen 250 Euro zu erhalten.








Übersicht

Direktbanken

Direktbanken

Kontakt

Admin

© 2011 Robin Heckmann & Markus Heckmann - Alle Angaben ohne Gewähr